Wie funktionieren die anabolen steroide?

Na ja, Sie haben sich entschieden, Anabolika einzunehmen. Haben Sie sich aber danach erkundigt, wie diese eigentlich funktionieren? Um die bestmögliche Entscheidung zu treffen, ist es ganz wichtig mindestens Grundkenntnis über diese Substanzen und Ihre Wirkung auf den Körper zu haben.

Die ersten Anabolika wurden in den 30ern erschaffen. Sie waren als starkes Mittel für Förderung der Aggressivität und Rage während des Zweiten Weltkrieges genutzt. Nur einige Jahre später, wurde ihre positive Wirkung auf die ganze physische Performance von Wissenschaftlern festgestellt.

Man who use anabolen seroide

So, kurz gesagt, sind die Steroide eine synthetisch hergestellte Form von Testosteron und seinen Derivaten. Wie Sie vielleicht wissen, wird Testosteron natürlich sowohl von Frauen als auch von Männern produziert. Der Unterschied liegt darin, dass Männer in der Regel mehr Testosteron als Frauen produzieren. Genau deswegen wird es auch als männliches Hormon bezeichnet. In der Regel ist Testosteron eng mit der Kraft und Muskeln verbunden – daher ist es nicht erstaunlich, dass manche Bodybuilder, die Testosteron einnehmen, immer schwerere Gewichte heben können. Im Vergleich dazu dauert es ewig, bis andere Sportler sich physisch erstarken.

Arten von Anabolika

Auf dem Markt können Sie viele unterschiedliche Arten von anabolen Steroiden finden. Manche werden für medizinische und andere für Bodybuilding Zwecke entwickelt. Dabei ist es wichtig zu beachten, dass es Unterschied in den Wirkstoffen beider Arten gibt. Die meisten medizinischen Substanzen enthalten Cortison oder ähnliche Wirkstoffe, die unterschiedliche Störungen und Erkrankungen wie Arthritis verhindern.

Anabolika können auch in orale und injizierbare eingeteilt werden. Der Hauptunterschied zwischen den beiden liegt in der Halbwertszeit. Meistens sollten die oralen anabolen Steroide häufiger als die injizierbaren verabreicht werden. Jedoch sind aber manche injizierbaren Anabolika mit ihren negativen Nebenwirkungen bekannt. In diesem Sinne lohnt es sich manchmal orale gegenüber injizierbaren Steroiden zu bevorzugen.

Da Testosteron zu einer besseren physischen Performance und Muskelaufbau beiträgt, kombinieren manche Sportler injizierbare mit oralen Anabolika, um bessere und schnellere Resultate zu erzielen. Selbstverständlich sollte die Art von Anabolika, die Sie einnehmen, vor allem von dem gewünschten Effekt abhängen.

Wirkungsweise der Steroiden

Die Steroide wirken als Hormone in dem Körper, indem Sie anabole und androgene Wirkung haben. Wenn Sie Anabolika einnehmen, ist es höchstwahrscheinlich sich wie während der Jugendzeit zu fühlen. Dies umfasst nicht nur höheres Niveau von Testosteron, Muskel- und Kraftaufbau, sondern auch fettige Haut und Haare, Stimmungsänderungen, Akne usw. Die anabolen Steroide stimulieren bestimmte Molekülen in den Muskeln, die die Testosteronproduktion fördern.

Richtige Einnahme von Steroiden

Ursprünglich für medizinische Zwecke gemeint, werden Anabolika für Behandlung von Arthritis, Tuberkulose und Hormonstörungen genutzt. Jedoch müssen Sie beachten, dass die anabolen Substanzen, die von dem Arzt vorgeschrieben sind, sich von den sportlichen unterscheiden. Genau deswegen, um mehr über die richtige Einnahme von Anabolika und die möglichen negativen Nebenwirkungen zu erfahren, sollten Sie unbedingt sich erstens von Ihrem Doktor oder Fitnesstrainer beraten lassen.