HGH vs. Steroide – welche Unterschiede gibt es?

Wenn es um Bodybuilding geht, werden Sie höchstwahrscheinlich erstens an HGH und Steroiden denken – dabei ist dies ganz normal. Seit Jahren werden diese zu den stärksten und effektivsten Substanzen für Performance zugezählt. Jedoch, vor allem wegen ihrer potenziellen negativen Nebenwirkungen und die unterschiedlichen Effekte, die sie haben können, ist es empfehlenswert man den Unterschied zwischen den beiden zu kennen.

HGH – hilft Ihnen reine Muskelmasse aufzubauen und sich schneller zu erholen

Wie Sie vielleicht schon wissen, steht die Abkürzung HGH für Menschliches Wachstumshormon (Human Growth Hormone). Das Hormon wird naturgemäß in der Hypophyse gebildet und spielt eine wichtige Rolle in vieler Prozessen des menschlichen Körpers.

HGH wird in dem Blutkreislauf abgesondert, wo es zu Erhöhung von dem Anteil vieler Hormone (inkl. Testosteron) beiträgt, wenn es die Leber erreicht. Obwohl es natürlich in dem Körper produziert wird, bevorzugen viele Bodybuilder das künstlich geschaffene HGH einzunehmen, um bessere Resultate zu erzielen. Die Vorteile, die mit der Einnahme von HGH verbunden sind, sind wie folgt:

Strong bodybuilder

  • Muskel- und Kraftaufbau
  • Schnellere Regeneration nach Training
  • Fettverbrennung
  • Verbesserung der Immunität
  • Verbesserung des Stoffwechsels
  • Prävention von Herzerkrankungen und viele andere

Anabole Steroide – oder wie kann man nur in einigen Wochen seine Performance deutlich verbessern

Als Anabole Steroide werden diese Substanzen bezeichnet, die völlig künstlich im Labor erschaffen sind. Nur für Bodybuilding gemeint, haben Sie entweder androgene oder anabole Wirkung auf den Körper, indem sie zur schnelleren Verbesserung der physischen Stärke und zu Muskelaufbau beitragen. Oder mit anderen Worten gesagt, sind die Steroide die synthetische Form von Testosteron und seinen Derivaten.

Vor allem wegen ihrer starken negativen Nebenwirkungen, werden die anabolen Steroide als gefährliche Substanzen angesehen, die zur Schädigung des menschlichen Körpers führen können. Obwohl dies teilweise stimmen kann, können Sie auch viele Vorteile haben, wenn diese laut Verschreibungen eingenommen werden. Zu diesen gehören:

  • schneller Muskelaufbau
  • Erhöhung der Libido
  • Kraftzuwachs
  • Förderung der ganzen physischen Performance
  • Verbesserung von dem Appetit und Schlaf

Jedoch sollte man die Tatsache in Acht nehmen, dass man viele unterschiedliche Steroide auf dem Markt finden kann. Dabei haben diese selbstverständlich auch unterschiedliche Wirkung. So wählen manche Bodybuilder solche Steroide aus, die einen starken Muskelaufbau-Effekt haben, während andere eher diese bevorzugen, die die Fettverbrennung stimulieren. So falls Sie Steroide einnehmen möchten, sollten Sie Ihre Wahl vor allem dem gewünschten Effekt anpassen.

HGH vs. Steroide – Hauptunterschiede, die jeder Sportler kennen sollte

Obwohl viele Bodybuilder HGH mit Steroiden kombinieren, ist es ganz wichtig die Hauptunterschiede zwischen den beiden Substanzen zu kennen. Die Einnahme von Anabolika selbst, trägt zur signifikanten Änderungen in dem menschlichen Körper und Performance. Im Vergleich dazu, HGH kann zu keinen solchen offensichtlichen Änderungen führen. Mit anderen Worten gesagt, trägt HGH eher zur Entwicklung der schlanken Muskelmasse und aller Organe, während die anabolen Steroide die ganze physische Performance fördern und zu schenllerem Muskelaufbau beitragen.